Geschichte

Mehr zu diesem Thema:

2004 entstand die Vision von Frau Franziska Borer Winzenried und Frau Anna Ravizza mit der Zielsetzung: "Wie sieht das Haus aus, in dem wir selber gerne leben möchten, wenn wir einmal älter sind und zunehmend auf Unterstützung und Pflege angewiesen sind?"

Dieser persönliche Ansatz begleitete die gesamte Planungs- und Bauphase bis zur Eröffnung am 1. April 2009. Man war sich einig: Lebensqualität im Alter bedeutet in erster Linie, dass der Senior die Seniorin nicht Gast in einer Institution ist, sondern „bei sich zu Hause“ wohnt und lebt.

Nach einer umfassenden Evaluation ging das renommierte Bieler Architektenteam Büro :mlzd im Jahre 2006 erfolgreich aus dem Wettbewerb hervor. Mit ihm entwickelte sich in der Folge eine enge Zusammenarbeit mit der Trägerschaft über Fragen des altersgerechten Bauens.

Bauherrschaft und Architekten einigten sich auf ein Grundprinzip. Die Residenz Au Lac soll höchste architektonische und ästhetische Ansprüche erfüllen. Ein erfahrener Hotelier war schon in der Planungsphase einbezogen. Nach seinen Inputs wurde der gesamte Gastronomiebereich erarbeitet.

Das Farbkonzept ist altersgerecht und wurde konsequent bis ins letzte Detail durchgezogen. Die vier Farben des Logos symbolisieren den Regenbogen. Sie stehen für den gesamten Lebenszyklus und strahlen aus, dass das Leben im Alter genau so farbenfroh und fröhlich weitergeht. Die Fassade der Residenz Au Lac nimmt diese Farben auf. Die Farbigkeit wurde bis hin zur Gestaltung der einzelnen Wohngemeinschaften und auch bei den Beschriftungen des Hauses durchgezogen.

Das Foyer ist mehr als ein Erschliessungsraum. Es hat die Funktion eines Dorfplatzes, eines Aufenthalts- und Begegnungsortes, an dem man gerne verweilt, weil man andere Menschen trifft oder dem geschäftigen Treiben der anderen Menschen (Angestellte, Besucher, Gäste, externe Nutzer) einen Moment kurz zuschauen kann. Ob eine externe Firma ein Seminar abhält, der lokale Handballklub im Fitnesscenter schwitzt oder ob die Kleinsten in der Kindertagesstätte spielen – die Bewohner und Pensionäre der Residenz au Lac gehören hier einfach dazu, sind gern gesehen und fühlen sich wohl. Dank der großzügigen und flexiblen Raumstruktur sind hier Anlässe mit 250 Gästen möglich.

Im Juni 2007 erfolgte die Grundsteinlegung und am 28. März 2009 wurde die Eröffung der Residenz Au Lac gefeiert.

Das Farbkonzept ist altersgerecht und wurde konsequent bis ins letzte Detail durchgezogen.